POSERITZER EierHOF
... nimm ein rügener Ei!
Wir garantieren Frische


Wir beliefern unsere Kunden mit Eiern aus Boden- und Freilandhaltung von der Insel Rügen. Die Eier stammen von den Farmen in Poseritz, Grabow, Kapelle und Kubitz. 
Die Bio-Eier stammen von der Erzeugergemeinschaft Fürstenhof.
Dank der gesetzlich vorgeschriebenen Kennzeichnung der Eier am Produktionsort ist jederzeit eine Überprüfung der Herkunft möglich, z.B. unter www.was-steht-auf-dem-ei.de. Unsere Kunden sind Kleinverbraucher, Gastronomieeinrichtungen, Verkaufsstellen, Markthändler, Hotels, Pensionen, Bäckereien, Versorgungseinrichtungen. Mit eigenen Fahrzeugen beliefern wir die Kunden auf der Insel Rügen, in Rostock und im Raum Vorpommern.

 



50 Jahre Tradition und Erfahrung... 50 Jahre zufriedene Kunden.


Die jahrelange Tradition der Hühnerhaltung begann im Jahr 1958 in Grabow. Die damalige LPG Poseritz baute eine Elterntierhaltung zur Produktion von Bruteiern für die betriebseigene Brüterei und Aufzucht. 1969 wurde die jetzt noch bestehende Anlage in Poseritz als Elterntierhaltung errichtet. Der gesamte Bezirk Rostock wurde mit Küken und Junghennen aus Poseritz beliefert. Durch die Umstrukturierungen in der Landwirtschaft wechselte die Hühnerfarm im Jahr 1976 zur LPG Tierproduktion Gustow. Durch einen technischen Defekt brannte die Brüterei in Grabow im November 1984 vollständig nieder. Ein Wiederaufbau wurde aus verschiedenen Gründen nicht durchgeführt. Die Aufzucht wurde durch den Zukauf von Küken aus anderen Brütereien sicher gestellt. Außerdem wurde beschlossen, stärker in die Produktion von Konsumeiern einzusteigen. Im Januar 1985 wurde begonnen, die Ställe in Poseritz auf eine damalige moderne Käfighaltung umzurüsten. Vor der Wende waren in der Hühnerfarm insgesamt bis zu 45 Menschen beschäftigt.


Mit der Wende brach die Aufzucht von Junghennen komplett zusammen, so das der Betriebsteil in Grabow aufgegeben werden musste.   
Die Produktion und Vermarktung von Konsumeiern konnte trotz vieler Schwierigkeiten aufrecht erhalten werden. 
Am 01.01.1996 gründete sich die Poseritzer Geflügelhof GmbH und löste sich damit von der Argrar Gesellschaft Gustow.

Ab März 1997 wurden die Ställe nach und nach auf Boden- und Freilandhaltung umgebaut. Im Mai 1998 endete die Käfighaltung in Poseritz.


Somit bestanden in Poseritz 36.000 Tierplätze
in der Bodenhaltung und 24.000 Tierplätze in der Freilandhaltung.Größte Anstrengungen wurden außerdem unternommen, um die regionale Vermarktung voran zu treiben.

Da sich zum Jahreswechsel 2005/2006 die Gesellschafterverhältnisse mehrfach änderten und die neuen Besitzer des Poseritzer Geflügelhofes nicht am regionalen Handel mit Eiern in Vorpommern interessiert waren, gründete sich der Poseritzer Eierhof am 01.01.2006 als Einzelunternehmen und führt den Handel mit regionalen Eiern erfolgreich weiter.